Kanzlei

Horak Rechtsanwälte ist weder eine Anwaltsfabrik noch eine Feld-Wald-Wiesen-Kanzlei. Dabei streben wir eine dauerhafte Beziehung zu Ihnen an, die auf Qualität, Vertrauen und Verlässlichkeit unserer Leistungen basiert.

Selbstverständlich beraten wir mittelständische Unternehmen, Konzerne, Institutionen der Wirtschaft und öffentlich-rechtliche Körperschaften unterschiedlicher Grössenordnungen sowie Privatpersonen auf nahezu allen Gebieten des nationalen und internationalen Wirtschafts- und Privatrechts. Das ist auch gut so.

Unsere Anwälte sind hochspezialisiert und haben beste Kontakte zu Unternehmen in der Medien-, Film- und Musikindustrie. Wir bieten eine Full Service Beratung für alle Rechtsfragen des Musikbusiness – ohne Einschränkung. Sie kennen uns vielleicht schon, weil Sie uns beauftragt haben. Eventuell kennen Sie einen unserer Anwälte auch aus wissenschaftlichen Veröffentlichungen, unseren Seminaren oder aus den Medien selbst.

Sollten Sie zum ersten Mal von uns hören, bieten wir Ihnen an, einen zuverlässigen anwaltlichen Partner kennenzulernen, der Ihren Erfolg mit gestaltet. Oder Sie interessieren sich aufgrund unseres Profils für einen unserer Schwerpunkte, der Ihnen in Ihrem Beraternetzwerk noch fehlt.

Kooperation

Bundesweite und grenzüberschreitende Aktivitäten gehören heute zum Alltag. Unsere Mandanten sind häufig international tätig. Horak Rechtsanwälte berät auf höchstem Niveau auch in grenzüberschreitenden Transaktionen. Zudem verfügen wir über fachspezifische Kooperationsnetzwerke im gewerblichen Rechtsschutz mit Kanzleien weltweit, insbesondere in den USA, Kanada, Südamerika, Asien sowie Australien.

Vertretung

Die Rechtsanwälte Dipl.-Ing. Michael Horak, Julia Ziegeler, Anna Umberg, Lisa Schwerdt, Ansgar Kluge, Katharina Gitmann und Karoline Behrend sind bei allen Gerichten (ausser BGH in Zivilsachen) vertretungsberechtigt.

Natürlich begleiten wir unsere Mandanten auch vor den deutschen, europäischen und internationalen Ämtern und Gerichten des gewerblichen Rechtsschutzes sowie des Urheber- und Medienrechts, wie dem DPMA, dem EPA, dem HABM, der WIPO und allen weiteren nationalen und internationalen Behörden und Schiedsgerichten.